Team:

Prof. Dr. Rainer Kasperzak

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Rainer Kasperzak

Raum:
R11 T09 D26
Telefon:
+49 201 18-34381
Fax:
+49 201 18-33485
E-Mail:
Adresse:
Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Lehrstuhl für Internationale Rechnungslegung
Universitätsstraße 2
45141 Essen

Lebenslauf:

  • seit 2/2013:
    Universitätsprofessor für Internationale Rechnungslegung an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • ab 9/2004:
    Universitätsprofessor für Rechnungslegung an der Technischen Universität Berlin
  • ab 7/2003:
    Manager bei einer großen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft, Übernahme von Projekten im Bereich der Internationalen Rechnungslegung
  • 7/2002:
    Abschluss des Habilitationsverfahrens und Erteilung der venia legendi für Betriebswirtschaftslehre
  • 1997 - 2002:
    Wissenschaftlicher Assistent an der Philipps-Universität Marburg
  • 10/1996:
    Promotion an der Philipps-Universität Marburg zum Dr. rer. pol.
  • 1992 - 1996:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und an der Philipps-Universität Marburg
  • ab 10/1986:
    Studium der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Gerhard-Mercator Universität – GH – Duisburg, Diplom-Ökonom

Publikationen:

1. Monographien

  • Bewertung von immateriellem Vermögen. Anlässe, Methoden und Gestaltungsmöglichkeiten, Weinheim 2010 (mit A. Nestler).
  • Internationale Rechnungslegung, Prüfung und Analyse, München/Wien 2004 (mit G. Brösel).
  • Grundzüge der Unternehmensbewertung, München 2000 (mit J. Krag ).
  • Publizität und Unternehmensnetzwerke - Grundlagen und Gestaltungsmöglichkeiten, Bielefeld 2003.
  • Publizität und Unternehmensnetzwerke - Theoretische Grundlagen und Gestaltungsoptionen, Habilitationsschrift, Marburg 2002.
  • Konzernrechnungslegung nach HGB - unter Berücksichtigung der Konzernöffnungsklausel und der Bilanzierung nach International Accounting Standards, Berlin 1999 (mit H.-M. Korth).
  • Aktienkursbildung. Eine handlungstheoretisch fundierte "Erklärung des Prinzips", Berlin 1997.    

2. Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden  

  • Berichterstattungspraxis europäischer Unternehmen zur Erstanwendung von IFRS 16 - Eine Analyse zum 1. Quartal 2019, in: Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung, 15. Jg., 2020, S. 83-93 (mit G. Erkilet und L. Reisch)
  • Quartalsberichterstattung in 15 EU-Mitgliedstaaten nach Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie, in: Die Wirtschaftsprüfung, 72. Jg., 2019, S. 137-144 (mit G. Erkilet)
  • Integrated Reporting - Ein geeigneter Ansatz zur Verringerung der Kommunikationslücke zwischen Unternehmen und Kapitalmarkt?, in: Kaluza, B.; Braun, K. D.; Beschorner, H.; Rolfes, B. (Hrsg.): Betriebswirtschaftliche Fragen zu Steuern, Finanzierung, Banken und Management, Wiesbaden 2017, S. 237-262 (mit C. M. Kellner).
  • Unternehmensbewertung zum Liquidationswert - Gesellschaftsrechtliche Anlässe, Rechtsprechung und Bemessung, in: Die Wirtschaftsprüfung, 68. Jg., 2015, S. 285-293 (mit K. Bastini).
  • Erkenntnisfortschritt in der Rechnungslegung durch experimentelle Forschung? - Diskussion methodischer Grundsatzfragen anhand der Entscheidungsnützlichkeit des Performance Reporting, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 65. Jg, 2013, S. 622-660 (mit K. Bastini).
  • Wertminderungstest nach IAS 36 - Ein Plädoyer für die Abschaffung des Konzepts des erzielbaren Betrages, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Sonderband Bilanzpolitik, 63. Jg., 2011, S. 1-17.
  • Nicht jeder vermeintlich günstige Kauf (bargain purchase) ist auch ein sofortiger Gewinn für das Unternehmen - Die Bedeutung des Reassessment bei einem negativen Unterschiedsbetrag nach IFRS 3 (rev. 2008) -, in: Die Wirtschaftsprüfung, 62. Jg, 2009, S. 1015-1021 (mit H. Lieck).
  • Monetäre Patentbewertung auf Basis der Lizenzpreisanalogie, in: Deutsches Steuerrecht, 47. Jg., 2009, S. 1549-1555 (mit K. Witte).
  • Goodwill-Controlling nach IAS 36, in: Reimer, M./Fiege, S. (Hrsg): Perspektiven des strategischen Controllings. Festschrift für Prof. Dr. Ulrich Krystek, 2009, Wiesbaden, S. 119-135 (mit H. Wassermann). 
  • Diskussionspapier Management Commentary, in: Vater, H./Ernst, E./Knorr, L./Mißler, P., IFRS Änderungskommentar, 2009, S. 543-560 (mit K. Beiersdorf).
  • Die Darstellung von Unternehmenszusammenschlüssen unter gemeinsamer Beherrschung im IFRS-Teilkonzernabschluss einer börsennotierten AG - Predecessor Accounting oder Separate Reporting Entity Approach zum Schutz der Minderheitsgesellschafter? - , in: Der Betrieb, 61. Jg, 2008, S. 769-777 (mit H. Lieck).
  • Zur Berücksichtigung des Tax Amortisation Benefit bei der Fair-Value-Ermittlung immaterieller Vermögenswerte nach IFRS 3 - Ist eine pauschale Anwendung des AICPA Practice Aid sachgerecht?, in: Der Betrieb, 60. Jg., 2007, S. 473-478 (mit A. Nestler).
  • Diskussionspapier Management Commentary: eine erste Auswertung der Stellungnahme an den IASB, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung, 7. Jg., 2007, S. 121-130 (mit K. Beiersdorf, DRSC).
  • Netzwerkorganisationen und das Konzept der rechnungslegenden Einheit, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 74. Jg., 2004, S. 223-247.
  • Anforderungen an den Abschlussprüfer im Dienstleistungs- und Informationszeitalter, in: Kasperzak, R. (Hrsg.), Internationale Rechnungslegung, Prüfung und Analyse, 2004, München/Wien, S. 307-317. 
  • Methoden der Unternehmensbewertung, in: Littkemann, J./Zündorf, H., Handbuch Beteiligungscontrolling, 2004, Herne/Berlin, S. 357-379.
  • Strategisches Controlling im Krankenhaus, in: Burchert, H./Hering, T. (Hrsg.): Gesundheitswirtschaft, München/Wien, S. 289-293.
  • Konzepte zur Erfassung und Abbildung von Intellectual Capital, in: Deutsches Steuerrecht, 39. Jg., 2001, S. 1494-1500 (mit J. Krag und M. Wiedenhofer).
  • Unternehmenskauf durch Management Buyout/Management Buyin, in: Koch, L.T./Zacharias, C. (Hrsg.): Gründungsmanagement, München/Wien, 2001, S. 151-162.
  • Unternehmensbewertung, Kapitalmarktgleichgewichtstheorie und Komplexitätsreduktion, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 52. Jg., 2000, S. 466-477.
  • Der Konzern - eine Organisationsform zwischen Unternehmung und Markt?, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 29. Jg., 2000, S. 151-157.
  • Konzernrecht, in: Korth, H.-M. (Hrsg.): Wirtschaftsprüfer-Kompendium, Band 1, Wirtschaftliches Prüfungswesen, Tz. 1140, Bielefeld 2000 (mit H.-M. Korth).
  • Berücksichtigung des Risikos bei der Unternehmensbewertung, in: Burchert, H./Hering, T. (Hrsg.): Betriebliche Finanzwirtschaft, München/Wien 1999, S. 111-117.
  • Auswirkungen der Euro-Einführung auf das externe Rechnungswesen, in: bilanz & buchhaltung, 44. Jg., 1998, S. 259-262.
  • Informationseffizienz auf Aktienmärkten. Der Preisbildungsprozess auf Aktienmärkten aus neoklassischer und evolutionsökonomischer Perspektive, in: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, 215. Jg., 1996, S. 732-744 (mit L. Koch).
  • Gewinnchance, Verlustrisiko und Besteuerung der Optionsstrategien von Privatanlegern an der Deutschen Terminbörse, in: Die Betriebswirtschaft, 53. Jg., 1993, S. 375-397 (mit R. Wolf).                        

3. Beiträge in erfassten Diskussionspapier-Reihen  

  • Aktienoptionsgeschäfte an der Deutschen Terminbörse - Auswirkungen unterschiedlicher Besteuerungsformen auf das finanzielle Ergebnis, in: Diskussionspapiere des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Universität - GH - Duisburg, Nr. 162, Duisburg 1992 (mit R. Wolf).  
  • Zur Komplexitätsreduktion in der Kapitalmarktgleichgewichtstheorie, in: Gerum, E./Krag, J./Lingenfelder, M. (Hrsg.): Betriebswirtschaftliche Studien zu Marketing, Organisation und Rechnungslegung, Nr. 4, Marburg 1998.  
  • Maßnahmen zur Stärkung der Unabhängigkeit des Wirtschaftsprüfers aus institutionenökonomischer Perspektive, in: Gerum, E./Krag, J./Lingenfelder, M. (Hrsg.): Betriebswirtschaftliche Studien zu Marketing, Organisation und Rechnungslegung, Nr. 6, Marburg 1998 (mit S. Mölls).  
  • Unternehmensrechnung und Intellectual Capital, in: Gerum, E./Krag, J./Lingenfelder, M. (Hrsg.): Betriebswirtschaftliche Studien zu Marketing, Organisation und Rechnungslegung, Nr. 13, Marburg 2001 (mit J. Krag und M. Wiedenhofer).  

4. Buchbesprechungen  

  • Weiss, W., Die Anwendung der Verrechnungspreisrichtlinien im internationalen Konzern, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 2000, S. 216.        

Inneruniversitäre Funktionen:

- Studiengangsbeauftragter Betriebswirtschaftslehre Bachelor